Torische Linsen

Torische Linsen

op-zentrum-torische-linsenBisher war man bei einer Kataraktoperation nicht in der Lage, eine etwa gleichzeitig vorhandene stärkere Hornhautverkrümmung zu neutralisieren. Dies hat sich mit der Einführung sog. torischer Linsen geändert. Derartige Linsen sind in der Lage, eine Hornhautverkrümmung zu korrigieren, wenn die Achse der Linse exakt mit der Achslage der jeweiligen Hornhautverkrümmung übereinstimmt.

Im Grunde wird durch eine derartige torische Kunstlinse eine Brechungskomponente aus der Brille herausgenommen und in das Auge hinein verpflanzt.

Im OP – ZENTRUM WILHELMINENHAUS werden derartige torische Linsen – z.T. nach individueller Fertigung – von Dr. Walpuski und Dr. Kiese implantiert.